Herzliche Grüße an EINE(N) und ALLE! Es ist jetzt eine Weile her, dass wir jetzt mit dem Rise & Shine aktiv waren, aber das haben wir dieses Jahr einfach gebraucht. Es ist und war kein Einfaches, diesen Text zu schreiben. Ungefähr vier mal wurde er neu geschrieben und mindestens zehn mal so oft überarbeitet und mindestens genau so viele Tränen sind vermutlich geflossen. Trotz der doch „langen“ Auszeit jetzt, ist es noch immer nicht ganz gelungen, das Rise & Shine Festival 2016 ganz in Worte zu fassen, und das wird vermutlich auch so nicht mehr passieren. Dank eines großartigen Fotografen haben wir wunderbare Bilder, die viel mehr sagen, als es Worte könnten und alle die da waren, die wissen Bescheid - Dies wird nur ein Versuch, den Prozess, in dem wir uns befinden auch öffentlich und hoffentlich auch etwas nachvollziehbar darzustellen. Die Worte kommen von Herzen und entsprechen der vollen Wahrheit.

Das Rise & Shine Festival macht dieses Jahr eine Pause! Aber keine Sorge, wir kommen wieder zurück! Diese Pause war bereits letztes Rise & Shine angekündigt und ist jetzt keine spontane Verzweiflungsaktion :) - sowie auch dieser Text nicht. Es schreiben uns nur fast täglich mehr Menschen, was denn dieses Jahr mit dem Rise & Shine Festival ist und so wollen wir hier die Möglichkeit bieten, einen Einblick in unsere Gedanken zu machen.

Für alle die jetzt genug Information haben und sich einfach nur freuen wollen: Wir kommen wieder - im Sommer 2018 wird es wieder ein Rise & Shine Festival im Steinbruch in Falkenstein geben. Und wir freuen uns schon sehr darauf - schon jetzt!

Für alle, die etwas mehr darüber wissen wollen, warum und wieso - die können hier gerne einen Einblick nehmen!
Wir freuen uns auch sehr über Kommentare, Mails und Nachrichten zu diesen Gedanken.


=> WER’S WEISS, DER/DIE FÜHLT ES UND WER'S FÜHLT, DER/DIE WEISS ES!


Das Rise & Shine Festival ist und war einfach nie ein „normales" Festival, der herkömmlichen Art, sondern immer ein Festival, das man besonders gespürt hat, wo sich die Menschen gespürt haben, auf eine ganz besondere Art. Was mitunter eine der allerschönsten Entwicklungen war, die das Rise & Shine so mit sich mitgebracht hat…

Es war einfach großartig, auf allen Ebenen, so großartig, dass wir es vermutlich selbst kaum glauben können - oder in Worte fassen. Das Rise & Shine hat für uns als kleines Festival begonnen, als Dub Gathering im Freien. In diesem Jahr, 6 Jahre später, war es bereits ein wunderbares, richitges Festival, das 4 Tage gedauert hat, die sich aber noch kürzer angefühlt haben, als sie es je taten - es kam uns wirklich vor wie ein Moment, ein einziger Tag.  

Dass sich in der ganzen Zeit einige Dinge verändern und entwickeln, konnten wir uns vielleicht denken bzw. haben wir schon auch gehofft, aber wir konnten uns nicht im geringsten ausmalen, was das Rise & Shine bedeuten kann, was möglich ist, auf und mit einem Rise & Shine. In diesem Jahr haben wir vermutlich zum ersten mal selbst richtig verstanden, was das Festival, Rise & Shine eigentlich bedeutet.

Es ist unbeschreiblich schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die sich vom Ende des einen Festivals schon auf den Anfang des nächsten freuen. Es ist unglaublich schön zu sehen und zu wissen, dass es Menschen gibt, denen das Rise & Shine so viel bedeutet, dass sie sich einen ganzen Monat lang frei nehmen, und Freizeit, Kraft und sonstige Ressourcen einbringen, und es war so unglaublich schön zu sehen, wie viele Menschen es dieses Jahr in Frieden und Einigkeit zum Festival geschafft haben. Und dafür wollen wir uns natürlich von ganzen Herzen bei JEDER und JEDEM Einzelnen nochmal bedanken - DANKE! Ihr seid das Rise & Shine Festival!

Insofern ist die Entscheidung, ein Jahr Pause zu machen keine besonders Leichte gewesen. Es ist quasi so, als würde man seine Familie eine Zeit lang nicht sehen. Aber, aus Erfahrung wissen wir ja auch, dass das etwas Gutes sein kann. :) Vor allem, die Freude darauf, sich endlich wieder zu treffen, ist meist eine ganz Andere, noch viel Größere. Bestimmt kennt jede/r dieses Gefühl von Pflichtbesuchen bei der Familie - das vermutlich sogar auch auf beiden Seiten beruhen kann - beim Gastgeber wie auch dem Gast - und genau das wollen wir vermeiden. Wie auch immer….

Wir bekommen in letzter Zeit öfter Post bzw. Anfragen, ob das denn tatsächlich stimmt und so… JA ES STIMMT - Wir machen PAUSE - 1 Jahr!

Das Rise & Shine braucht eine Pause, die Menschen, die das Rise & Shine aufbauen, betreuen und ihr Bestes geben, diese Menschen brauchen eine Pause und auch ich brauche eine Pause… und das aus vielen Gründen! Aber bevor wir diese anführen und erklären, wollen wir doch noch sagen - Wir freuen uns jetzt schon wieder unglaublich darauf, euch alle wieder zu sehen, beim nächsten Rise & Shine 2018. Das Rise & Shine ist für uns nicht nur eine Veranstaltung, ein Fest, Event oder Wochenende - es gehört zu unserem Leben und somit auch ihr alle, die dazu beitragen, in welcher Form auch immer.

Eine der obersten Prioritäten für uns war es immer, das Festival so wenig kommerziell wie möglich werden zu lassen, wo wir uns auch immer sehr bemüht haben und bemühen das umzusetzen in allen möglichen und denkbaren Bereichen. Zugleich wollen wir auch so nachhaltig es geht arbeiten, und auch die Kultur wollen wir dabei im Vordergrund behalten. Wir wollen eine für alle Besucher & Interessierte eine ansprechende Veranstaltung sein und werden - und dank großartiger Umstände, großartigen Zufällen, noch großartigeren Personen und und und, haben wir das auch, zumindest der Rückmeldung entsprechend, auch geschafft. Nur sind wir dieses Jahr auch an jegliche Grenzen gestoßen - ob es nun persönliche oder behördliche (zB Registrierkasse) gewesen sind, und diese Grenzen haben uns eigentlich wieder gezeigt - das Festival soll NICHT ZUR PFLICHT werden, zur regelmäßigen Veranstaltung, zur Routine wo jedes Jahr vielleicht mehr und mehr Leute kommen bis es Gefahr läuft vielleicht den Vibe zu verlieren, den es hat oder schlimmeres.

Wir wollen nicht in die Situation kommen Leute anstellen zu müssen um den großen Aufwand zu bewältigen, oder es uns selber nicht freut, oder wir keine Zeit haben, oder wir gar unsere Jobs kündigen müssten um das Rise & Shine noch so veranstalten zu können um dann solche Überlegungen und Gedanken zu haben wie viel Besucher mehr müssen kommen, wie viel Geld mehr müssen wir verdienen, dass jemand davon gut oder schlecht leben kann, wie viel müssen wir beim Eintritt einnehmen, wie viel teurer müssen wir dieses und jenes machen. Diese Gedanken hat es natürlich gegeben, den Gedanken einer Rise & Shine Firma, mit Angestelltem und allem aber sobald diese aufgekommen sind, hat es sich schlecht, falsch und unrichtig angefühlt. Natürlich würden wir gerne Menschen ermöglichen mit dem Rise & Shine ihr Brot zu verdienen, also bitte versteht das nicht falsch, aber wie sollte das je funktionieren bei dieser Philosophie, die wir verfolgen, in diesem System in dem wir leben. Zum Einen könnte man das niemals mit Geld oder Sachgütern begleichen, was die Menschen zum Rise & Shine mitbringen, sie einbringen (IHR ALLE) - niemals! An dieser Stelle auch nochmal ein großes DANKE! Und zum Anderen würde dieser Schritt das Festival und alles rundherum einfach derartig verändern, dass vermutlich wir selbst es nicht mehr wieder erkennen würden - es würde kommerziell werden - und das wollen wir tunlichst vermeiden.

Ein weiterer sehr großer Faktor ist die Zeit! Ein Jahr ist eigentlich nicht wirklich viel Zeit, vor allem wenn man sich anschaut, wie schnell heute alles geht, wie schnell die Zeit vergeht. Alleine das Rise & Shine Festival ist schon wieder mehr ein halbes Jahr vorüber, das mittlerweile sechste, wohlgemerkt. Und würde es dieses Jahr ein Festival geben, würden wir bereits jetzt wieder voll daran arbeiten, es zu planen, zu visualisieren, zu organisieren. Ein weiterer Faktor ist Babylon! Man kann bei uns nicht einfach etwas tun, alle freuen sich, und gut ist. Man muss abrechnen, verrechnen, gegen rechnen und berechnen und das dann belegen und noch vieles mehr. Eigentlich, um ganz offen zu sprechen, sind wir sogar noch immer mit dem vergangenem Rise & Shine beschäftigt bzw. ist es jetzt gerade erst im abschließen.

Da aber jeder von uns auch irgendwie Leben und Überleben muss, sind wir einfach auch alle gezwungen irgendwie, irgendwo einen Beruf oder Job auszuüben,  bzw. haben Menschen auch noch andere Hobbies, Interessen oder auch Verpflichtungen anderen Menschen oder Tieren oder sonstigem gegenüber. All das unter einen Hut zu bringen, in nur einem Jahr kann schon ganz schön anstrengend sein bzw. sogar recht knapp werden - ohne richtige Pause.

Und dann, wenn man sich die Zeit nehmen konnte, um ein bisschen mehr darüber nachzudenken, kommt es einem so vor, unter all diesen Umständen, als hätte man gar keine Zeit wirklich darüber nachzudenken, was ist denn so passiert beim letzten Rise & Shine… Was bedeutet es für die Musiker, was bedeutet es für die helfenden Hände, was bedeutet es für die Gemeinde, Anrainer, und was bedeutet es für die Gäste und vor allem aber, für uns selbst? Natürlich findet ein kleiner Prozess statt, und man erkennt schon das Eine oder Andere, aber da man einfach immer mit der Thematik an sich so beschäftigt ist, kann man sich die ganze Sache auch nie wirklich von aussen ansehen und betrachten.

Und um ganz ehrlich zu sein, haben wir jegliches Ziel, jegliche Vorstellung die wir hatten, mehr als übertroffen - ihr habt sie übertroffen! Und es ist ganz klar - es gibt da auch kein Zurück mehr. Das ist einer DER SCHLÜSSE, die wir vermutlich in all der Zeit gemacht haben, dass das Rise & Shine als Kulturveranstaltung sowie auch als Vorbild an Nachhaltigkeit und vor allem auch als Vorbild für ein Miteinander ohne viele Regeln, nicht wegzudenken ist und zumindest für einige Menschen in so einer Gesellschaft wie heute, es genau so etwas auch braucht, dass wir es brauchen. Abgesehen davon, ist auch das Statement, das wir abliefern für uns alleine schon so wichtig, dass wir dies auch unbedingt weiterführen wollen.

Wie schon gesagt, das Rise & Shine ist ja ein großer und auch wichtiger Teil unseres Lebens! Aber, es fühlt sich so an, als müsste man jetzt einfach genau darüber nachdenken, wie man das Rise & Shine weiter entwickelt und was man daraus macht - mit Liebe, Fingerspitzengefühl, Bewusstsein, Geduld und Zeit.

Es geht nämlich auch darum: Wir haben in dieser Zeit einfach unglaublich viel gelernt, wie man an einem Ziel arbeitet, wie man miteinander arbeitet, gemeinsam oder auch alleine Dinge plant und dann auch, je nach dem, gemeinsam oder alleine umsetzt, seine Aufgaben sucht und übernimmt und so weiter und sofort. Aber womit wir eben nicht gerechnet haben, war auch diese Dynamik die sich entwickelt hat. Menschen auf die man sich eigentlich denkt verlassen zu können, enttäuschen einen in jeder nur denkbaren Art. Dennoch gibt es dann wiederum Menschen, die hat man noch nie in seinem Leben gesehen, welche diese Dinge dann ungefragt, freiwillig und oft unglaublich motivierend & motiviert übernehmen. Sonst hätte es ja auch schon die letzten Jahre nicht so großartig funktioniert. Es gab Situationen, wo man denkt, dass Personen eigentlich sozial um einiges stärker sein sollten, gerade hier ihre größten Schwächen aufzeigten und natürlich auch wieder umgekehrt. Menschen, wo man glauben würde, dass man sich auf menschlicher oder sozialer Ebene nicht viel zu erwarten hat eine derartig barmherzige und liebenswürdige Überraschung und Bereicherung waren. Für diese, teils schmerzhaften, aber eigentlich größtenteils sehr schönen Erfahrungen und Erlebnisse sind wir sehr dankbar - aber auch diese müssen wir selber erst Verarbeiten, was Zeit braucht bzw. wollen wir hier einen noch stärkeren Fokus darauf legen und versuchen, das Rise & Shine Festival auch auf sozialer Ebene zu erweitern. Ihr dürft gespannt sein, was das genau bedeutet!

Um das ganze zu einem Ende zu bringen - wir kommen wieder! Das ist ein VERSPRECHEN! Und insgeheim arbeiten wir jetzt ja auch schon an der nächsten Ausgabe des Rise & Shine Festivals - was dieser lange Text alleine ja schon beweist… ;)

Bitte seid jetzt nicht traurig, dass es in diesem Sommer kein Rise & Shine Festival gibt! Freut euch vielmehr darüber, dass es wieder eines im nächsten Jahr gibt, und dass, zumindest versucht wird, dieses Festival so besonders zu lassen, oder noch besonderer werden zu lassen als es ist und dadurch hoffentlich nicht Gefahr läuft einfach ein herzloses Festival, wie viele andere zu werden. Abseits davon gibt es auch noch einen bzw. mehrere weitere, sehr gute Gründe, dieses Jahr eine Pause zu machen, welche zugleich auch sehr erfreulich und schön sind - es wurde für NACHWUCHS gesorgt…. :)

P.S: Für alle, die SHALAMANDA HFi gerne haben - keine Sorge - musikalisch sind wir so aktiv, inspiriert und motiviert wie noch nie! Wir würden wieder mehr Sessions spielen, auch wieder in andere Bundesländer bzw. Länder fahren und wir würden auch gerne wieder so Sachen wie ein Donau Dubbing veranstalten und natürlich arbeiten wir auch weiter an dem DUBQUAKE.


BIS BALD
WIR FREUEN UNS AUF EUCH

RISE & SHINE
RISE & SHINE
RISE & SHINE

 

 

 

 

6. Rise & Shine Festival 2016

21.7. - 23.7.2016
am 20.7. feiern wir 10 Jahre Shalamanda Soundsystem
genaueres wird noch bekanntgegeben

VOVERKAUFTICKETS - JETZT VERFÜGBAR!!

ERSTES LINE UP VERÖFFENTLICHT!

Österreichs erstes und einziges Soundsystem-Festival für Roots Reggae und Dub findet dieses Jahr zum bereits 6. Mal statt und feiert sein erstes Jubiläum! Da die Vibes in den vergangenen Jahren so unfassbar schön waren, gibt es dieses Jahr zum ersten Mal 4 Tage Rise & Shine. Das heißt ein Tag mehr gute Vibes, Culture und rootige Bassmusik.

Wie in den letzten Jahren werden wieder handgefertigte und BASSstarke Soundsysteme aus ganz Europa die Rise & Shine Massive mit Roots & Dub in Schwingung versetzen.

Das Line Up hat in diesem Jahr einen weiteren Rekord und Höhepunkt erreicht und die Vorfreude ist kaum in Worte zu fassen....

Wie im vergangenen Jahr wird es im Roots & Culture Yard wieder ein Rahmenprogramm über die Kultur und den Spirit hinter der Musik geben. 

Hinter dem Festival stehen MusikliebhaberInnen mit der Idee, die heimische Roots Dub Gemeinde zusammenzubringen und diese Musikkultur für ein breites Publikum zugänglich zu machen.

Jah people come together

...let’s Rise and Shine...

riseandshine-logo.png


Vielen Dank für eure Unterstützung!

 

affe.png     kromer.jpg
rq.gif NOEN_Logo.png zamnesia.gif
logoNeu.jpgcafelalibella.png
MAKAvA-Logo-Web.jpg  Logo_1424_RGB_zweizeilig.jpg
Zambeza-banner-160x100px.gif